WASSER

JOYCE COUNTRY

JOYCE COUNTRY bezeichnet eine Landschaft im Nordwesten Irlands. Die Bilder dieser Reise dokumentieren nicht fotorealistische Szenerien. Sie beschreiben mit teils impressionistischen malerischen Gesten, teils expressiven Licht-Zeichnungen oder romantischen Einstellungen, Möglichkeiten von Landschaft. Landschaft ist hier Ausgangsmaterial für Transformationen. Viele Assoziationen finden ihre Quellen in Lichtspuren und in sonoren Farbtönungen von tiefem Schwarz und delikaten, feinverwobenen Blau-Grüntönungen.

ATLANTIK I

Die Werkreihe ATLANTIK I zeigt Aufnahmen der Vulkaninsel Lanzarote. Das schwarze Lavagestein - umspielt von bläulich-grauen, tosenden Meereswogen bildet das Spannungsfeld dieser Fotoarbeiten. Die Bilder erzählen von der ständigen Bewegung und unermesslichen Kraft des Meerwassers. Starke Brandung und spritzender Gischt mit dem rauen, dunklen Gestein der Lava als Gegenspieler.

ATLANTIK II

Die Werkreihe ATLANTIK II ist auf den Canarischen Inseln entstanden. Lange Belichtungszeiten verbunden mit einer Bewegung der Kamera selbst, erschaffen Fotografien mit einem ganz eigenen, malerischen Charakter. Das intensive Sonnenlicht als Spiegelung auf dem Wasser, die Bewegung des Meeres zusammen mit der Bewegung der Kamera erzeugen Linien, Kratzer und Striche mit einem ganz eigenen Duktus. Fotografie wird zum Pinselstrich – realisiert als rein analoge Fotografie ohne digitale Bearbeitung.

ATLANTIK III

Die Werkreihe ATLANTIK III ist auf der Canarischen Insel Lanzarote entstanden. Lange Belichtungszeiten verbunden mit einer Bewegung der Kamera selbst erschaffen Fotografien mit einem ganz eigenen Charakter. Die Bewegung des Wassers steht im Fokus dieser Aufnahmen. Pinselstriche aus hellem Sonnenlicht stehen hier im Kontrast zu schwarzem Lavagestein und den unendlichen Blau- und Cyantönen des Meeres.

ATLANTIK IV

Die Werkreihe ATLANTIK IV ist auf den Canarischen Inseln entstanden. Sabine Freudenberger fängt hier sowohl das tosende, gewaltige Meer als auch das glitzernde Spiel der Sonne auf der Wasseroberfläche ein. Die Fotografien umfassen eine Spanne vom malerischem Abbild des dunklen, geheimnisvollen, rauen Wassers mit seinen Strudeln, Verwirbelungen und seiner tosenden Kraft bis hin zu zarten Lichtsprenkeln und flirrendem Sonnenlicht auf leicht bewegter, fast schon fröhlich zu nennender Oberfläche.

LICHT + WASSER

In diesen Arbeiten gelingt Sabine Freudenberger ein geradezu leicht und zwanglos wirkender, spielerischer Umgang mit Licht, Reflexion und Transparenz. Die sich spiegelnde und brechende Oberfläche des Wassers in impressionistischer Zeichen- und Darstellungsweise aufgenommen, erinnert ebenso an die Seerosenbilder eines Claude Monet wie an mikro- und makrokosmischen Aufnahmen aus unserer Lebenswelt.

WÖHRDER SEE

Die Werkreihe WÖHRDER SEE zeigt einen fast verträumt zu nennenden Blick der Fotografin auf den innerstädtischen See Ihrer Heimatstadt Nürnberg. Zarte Pastelltöne bis hin zu intensiveren Blau- und Grüntönen geben die sich leicht kräuselnde Oberfläche des Sees wieder. Bilder die ebenso wie der See einladen zum Verweilen und Innehalten.

SKY + SEASCAPES

Die Werkreihe SKY + SEASCAPES entstand als Auftakt der Wasser-Arbeiten auf Hawaii. Fasziniert von der extremen Bewegung des Wassers und der Luft fängt Sabine Freudenberger hier immer wieder den Kontrast zwischen der Wärme des Morgenlichts und der Kühle des Wassers ein. Schnell wechselnde Wolkenformationen der Himmelsbilder faszinieren ebenso wie die malerischen Unschärfen der Seestücke.